Das Grenzland an den Trollsümpfen

So langsam verschwindet die unwirkliche Wüste und weicht einer Art Vegetation die Feucht und sumpfig wird. Die ersten Büsche und Gräser zeigen sich wieder. Lästige Mücken schwirren durch die Luft. Noch sind die stellen weit auseinander, doch je weiter man nach Süden geht, desto dichter wird der Sumpf. Bis es fast unmöglich ist noch einen sicheren Weg zu finden, ohne im Morast stecken zu bleiben, oder einem tiefen Wasserloch zu versinken. Die ersten kleinen Bäume werden erkennbar, hohes Gras mach allen noch unübersichtlicher. Man kann die ersten Tiere hören und sehen, Kröten, Vögel, Schlangen, unzählige Arten von Insekten. Doch Vorsicht, man sagt das es auch größere und gemeinere Geschöpfe hier geben soll! Und durch die öde Landschaft gibt es nur wenig natürlichen Schutz...

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Der Handelsposten

      • Merasin Akh`khara
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      831
      0
    1. In den Trollsümpfen

      • Merasin Akh`khara
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      391
      0