• >OT: Im Keller der Akademie ist ein kleiner Raum eingerichtet, der auf dem ersten Blick einer kleinen Küche gleicht. Es gibt einen Holzherd, Regale, einen großen gescheuerten Tisch mit zwei Stühlen mit diversen Behältern aus Ton, aber auch einige aus Glas, es gibt Töpfe, Tigel, Mörser, Trichter, Siebe, Löffel in allen Größen, Meßbecher, in einer Ecke hängen einige blütenweiße Schürzen, Handschuhe und einige Kampfergetränkte Tücher sind säuberlich bereit gelegt. es gibt einen großen Schrank mit vielen kleinen Schubladen, welche seltsam beschriftet sind, auf einige sind Totenköpfe aufgemalt, es richt nach einr Mischung aus Rosenblättern und Schwefel. <


    *Celeb steht in der Mitte des Raumes am Tisch und zerstößt etwas in einm Mörser*


    * er pfeift ein Lied * :)8)

    Die individuelle Freiheit ist kein Kulturgut. Sie war am größten vor jeder Kultur. (Sigmund Freud) :wacko:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Celeb ()

  • *nach dem zerstößeln füllt Celeb die Mixtur in einen kleinen Topf und stellt diesen auf den Ofen, füllt etwas vergilbten Alkohol hinzu und legt einen kleinen Scgeid Holz nach*


    So, das dürfte funktionieren. Bringt denke ich einen Batzen Gold ein. *denk* Aber vielleicht kann ich es ja auch anderweitig nutzen, hmmmm. :evil:

    Die individuelle Freiheit ist kein Kulturgut. Sie war am größten vor jeder Kultur. (Sigmund Freud) :wacko:

  • *nachdem das Mittelchen eine Zeitlang geköchelt hat, nimmt Celeb den Topf vom Herd und stellt ihn Vorsichtig auf den Tisch*


    So, jetzt ist es genug eingekocht und zu einer schönen Paste geworden.


    *Er zieht sich Handschuhe an und nimmt einen kleinen Holzspachtel. Nun füllt er vorsichtig die Paste in kleine Tonbehältnisse.*


    Klasse, acht Portionen. :D


    *Als er damit fetrtig ist zieht er die handschuhe aus und wirft sie, wie auch den Holzspachtel in den Ofen. Die Tontöpfchen verkorkt er und taucht sie anschließend mit dem Korken in heißes Wachs, um sie abzudichten*


    Gut, das dürfte für einige Pfeile reichen. Unsere Feinde werden eine große Überraschung erleben. :evil::D:evil:

    Die individuelle Freiheit ist kein Kulturgut. Sie war am größten vor jeder Kultur. (Sigmund Freud) :wacko:

  • *Celeb kommt in den Raum, sellt einige Gefäße bereit und zieht sich Schürze und Handschuhe an*


    So, mal sehn.


    *Er öffnet ein irdenes Gefäß, das mit einem großen Korken verschlossen war, worauf ein süßscharfer Geruch den Raum erfüllt*


    Puh, ist ganz schön scharf das Pestwurzelpulver.


    *Celeb nimmt sich einen Mundschutz*


    Besser.

    Die individuelle Freiheit ist kein Kulturgut. Sie war am größten vor jeder Kultur. (Sigmund Freud) :wacko:

  • *KNALLPENGRAUCH*


    Verdammt! *Celeb rennt ein stück aus der Türe, atmet durch und tritt beherzt wieder ein*


    Wieder nicht geklappt.

    Die individuelle Freiheit ist kein Kulturgut. Sie war am größten vor jeder Kultur. (Sigmund Freud) :wacko: