Beiträge von Merasin Akh`khara

    Zitat

    Auf der anderen Seite mag ich nicht mehr mir die Wochenende um die Ohren schlagen um zu sehen, wie der Fleiß der Orga an der Ignoranz und Dekadenz einiger SCs zerschellt.

    Natürlich gibt es auch Gegenbeispiele dazu. Diese schwinden nur leider vor dem Hintergrund der Gegenbeispiele dahin. An dieser Stelle z.B. einen Gruß an Kari und Nuri, ohne die ich mich IT wohl ziemlich gelangweilt hätte.

    Bleibt abschliessend nur zu sagen: Amonlonde? Nur wenn die Orga Hilfe braucht, oder der Anteil an SCs die wirklich larpen wollen und können größer wird. Ich hoffe das einige sich das bis zum nächsten mal zu Herzen nehmen.


    Danke Kyell :.

    “NEIN!” schrie Amalia und schlug mit der Faust auf den Tisch. “Das werde ich niemals dulden, diesen Weg dürfen wir niemals auch nur in unseren Gedanken schreiten”! Aufgezehrt und erschöpft lies sie sich zurück in Ihren Stuhl fallen. Merdyn von Carn Gislafoth stütze, schon seit geraumer Weile mit beiden Händen, seinen Kopf der immer mehr schmerzte auf dem Tisch ab. Sir Arkenbright stand an einem separatem Tisch und verschob zum tausendsten mal die einzelnen Truppenverbände auf der Karte, welche zuvor von Sir Thalamus eben gerade so hingestellt wurden. Selbst Dorian, der sonst eher ruhig war, stand an der Eingangstüre zum Kronrats Saal und versuchte hektisch die ständigen Beamten und Ihre Fragen zu beantworten. Seit Tagen schon saß der Kronrat hier zusammen und versuchte eine Möglichkeit zu finden das Chaos, das im Land ausgebrochen war zu regeln. Nicht nur das eine gesandtschaft der Elben den verstorbenen König auf einer Baare ohne Ankündigung mitten durch Proudmoore trugen und in der Kahtedrale des Lichtes dem Kronrat übergaben. Nein, sie nahmen auch die Krone wieder mit ohne auch nur ein Wort über die Geschehnisse zu verlieren. Dann die neusten Meldungen; in den Trollsümpfen macht sich eine Armee von Trollen in Richtung der Wälder auf. Weit im Westen, über Throgal zierten Lichtblitze den Himmel und ein Heer von Untoten mit Vortigern vorweg, der nun seinen Thron fordert. Das alles war zuviel für das Land und die Menschen in Daynon.


    Ein kurzer Moment der ruhe kehrte in den Saal...


    Plötzlich und unverhofft heben alle Ihr Köpfe aus der sinkenden Verzweifelung und sahen sich gegenseitig an. Ein Glockenschlag der Kahtedrahle des Lichtes!
    Laute erschallte er und mit einer solchen Macht, das die Wände fast erzitterten. Seit Tagen waren sie verstummt doch nun...


    Amalia, Merdyn, Dorian, Arkenbright und Thalamus liefen zu einem der großen Fenster, öffneten es und stellten sich auf die Brüstung des Balkons um zu sehen was Geschehn. Es wurden Rufe laut in den Straßen. Das schlimmste vermuteten sie.


    Doch sollten sie sich Irren...


    Zwei Banner bogen um eine Ecke auf die Hauptstraße Proudmoores,
    Eine etwas kleinere Frau mit einem Dreispitz trug das Banner der Träne, verschmutz mit Blut und Leid
    Ein gerüstetet Cavalliero trug das Banner vom Fähnlein Telbrecks Zorn. Verziehrt mit einem Totenkopf und dem Reichsmarschall Orden.
    Hinter den beiden kamen Sir Thalion und Keela. Dann links und rechts Gerüstete und in deren Mitte... drei Männer... einer in weiß... die anderen beiden in blauen Gewändern. Der mittlere, in weiß gekleidete, trug die Krone des Königs auf dem Haupt. Das Banner der Träne kehrte wieder zurück.


    Der Schluss bildete ein Farbenmeer alles beteiligten Länder. Gelb und Grau aus Dorlonien, Blau mit gelbem Stern die Gläubiger vom Andoran Orden. Das Grün Amonlondes und noch viele viele mehr.


    Sie alle kehren zurück. Fast alle.

    Lian sah der Gruppe noch lange nach und als sie aus seinem Blickfeld verschwanden, bestieg er einen der beiden Türme und schaute lange gen Osten, in Richtung Di`Quethar.


    Als die Sonne im Westen mit dem heißen Wüstensand sich vereinte, warf sie ihre letzte Kraft in einem starken Rot gegen das Gebirgsmassiv im Osten. Hie und da funkelten kleine Stellen weit oben im Gebirge. Flüsse welche im Abendlicht der Sonne, wie Blut aus den Bergen nach Daynon zu fließen scheinen.


    Lian atmete tief ein. Er stieg hinab vom Turm und ging noch einmal durch jeden Gang in Asbraven Keep bevor er an das Zimmer seines Stellvertreters kahm


    Er klopfte leise an die Türe und Iladar öffnete.


    Lian? Ihr wünscht?


    Es ist Zeit dass ihr nun den Orden leitet Bruder Iladar. Kommt und folgt mir in die tiefen Asbraven Keeps. Dort werde ich euch über das Geheimnis der Reliquie vom
    Orden der Träne in Kenntnis setzten. Danach werde ich Asbraven Keep für immer verlassen und ihr werdet an meiner statt den Orden leiten.


    Iladar, der trotz seiner guten Ausbildung, nun doch ein wenig aufgewühlt wirkt, folgt Lian schweigend.



    Iladar... die Relique vom Orden der Träne ist die Träne Lukranis und wenn Keela und Thalion es schaffen werden sie ihn mitbringen.
    Das Wissen, welcher König als nächstes vom Volk erkannt wird, sofern es keinen Nachfolger gibt, das ist die Träne des Herrn höchst persönlich... und das was Du vor Dir siehst ist das Herz des Landes.


    Iladar, folge Deinem Glauben, höre auf dein Herz und sei immer auf der Suche nach dem Gleichgewicht.



    Lian packte mit beiden Händen die Schultern von Iladar und küsste ihn auf die Stirn.


    Ein seltsames Kribbeln durchfloss Iladar. Lian drehte sich um und verließ Asbraven Keep...

    Hallo liebe Larp-Ahr Community,
    hallo lieber Besucher des Forums,


    im Namen der Daynon Larpgemeinschaft darf ich verkünden, dass wir nun im Besitz einer eigenen Homepage sind.


    http://www.daynon.de


    Die Homepage soll in erster Linie dazu dienen, Informationen über das Larpland Daynon und über die aktuellen sowie vergangenen Events zu erhalten.


    Bei Anregungen, Fragen oder sonstigen Bemerkungen bitte eine PN an mich richten.


    lg
    i.A. Merasin Akh`khara

    STOP!


    bevor es missverständnisse gibt.... niemand ist zu uns gelaufen... wir (Orga) hatten gerade eine besprechung im Schminkraum als wir lautes lachen und einen fetzten OT Gespräch gehört hatten, darauf hin habe ich den Boes und Horni gebeten Euch bescheid zu geben.


    Es ist also kein Spieler zu uns gekommen, das war eine Initiative der Orga insbesondere von mir....

    Hallo alle zusammen,
    danke für Eure Kritik, wir werden es wie immer beherzigen.
    Zu einigen Punkten kann ich schon etwas sagen.



    Troll
    Ja, die Situation mit dem Troll hätte besser sein können. Allerdings sind unsere Trolle extrem anfällig gegen Feuer und Hitze. Mit einem Feuerball 2 ist da eben nicht mehr viel zu machen. Aber „wir“ hätten ihn besser Einsetzten sollen, das stimmt wohl. In einem Versteck und mitten in den Spielern, wäre er effektiver Gewesen.



    Die Hatz
    Eigentlich war es auch so gedacht dass wir die anderen Hütten mit einbeziehen. Andertal- oder Buchenrondelhütte. Während der „Hatz“ hatte ich aber die Befürchtung das wenn die SCs nicht auf genügen NSC treffen, es langweilig werden könnte für die SCs. Wir hatten auch darauf gehofft dass die SCs sich aufteilen und so wären die Verhältnisse besser ausgewogen was die Kampfkraft anging. Wir haben unseren NSC extra nur „ein Leben“ gegeben, damit es alles etwas „realistischer“ wird. Aber auch hier haben wir unsere Erfahrung gesammelt. ;)
    Dural
    Indianer => Skruta ;)
    Die OT Blase Samstag, nach der Rückkehr aus dem Wald, hinter der Hütte, ist uns auch aufgefallen aber leider viel zu Spät. So etwas wird es nicht mehr geben, das steht ja auch im Flyer so drin. Versprochen! Das nächste Mal schicken wir dann die Beta Trolle los.



    Da ich am Sonntag weg war (Hänger holen) als die meisten abgereist sind, möchte ich hier noch einmal meinen Dank ausschreiben.


    Vielen Dank für die Gute Bewirtung der Humpen Barone und ihrer Crew, ihr hattet das alles gut im Griff und ich brauchte mich um nichts zu kümmern, was den Ausschank angeht. Danke


    Danke an die NSCs, sie haben zugeschickten NSC Charaktere seht Gut umgesetzt, zu mindestens das was ich gesehen und gehört habe.


    Danke an die Spieler die am Sonntag mit aufgeräumt haben, das ist immer sehr hilfreich und entlastet die Orga sehr.


    Danke an die Kinder und das sie mit dem Plot gut zurechtkamen und größten teils auch gutes Rollenspiel geleistet haben. Ohne diese wäre die Vision am Freitag nicht möglich gewesen und auch die Hintergründe und Texte von Amalia wären nicht an Malglin und Kalador etc. gegangen.


    Danke an meine mit-Orga, der Aufbau am Donnerstag ist Rekord Zeit gewesen. ;)


    Mal schauen ob es im Frühjahr wieder einen Waldkrug gibt oder nicht, das werden wir am Freitag bei Nachbesprechung diskutieren.

    An meinem eigenen Körper habe ich bereits erleben dürfen...


    Aufgeplatze obere Lippe, Platzwunde innen und aussen in der Lippe. Fast durch!! Wie?: Ein Schwert wurde als Golfschläger missbraucht. Sicherlich nicht etxra, NSC kam nicht mehr zu abbremsen und ich nicht zu stoppen in meiner Bewegung. Passiert eben


    Bänderdehnung, stauchung und überlasstung meines Sprunggelenks. NSC (Werwolf o.ä.) rannte auch mich zu. Wir standen im "Hang" leider ist ein Fuß von dem NSC auf meinem geblieben als die Wucht mit der der NSC heranschnellte mich von den Beinen riss. Sofern das mein Gelenk zulies. War ein verdammt fieses Geräuch.


    Hornhautriss durch Schwert im Auge.


    Einige Kopftreffer natürlich welche auch bei mir öfters mal die Scheuklappen kurz zuschnellen ließ.


    Diverse Platzwunden an den Händen.


    Bei anderen...


    Dann die zwei Ehrfahrungen von Baul, ich war auch Anwesend auf diesem Con.


    Eine verletztes Kniegelenk, wegen einem tiefen Loch in der Wiese (St. Jost) Hatte lange und schmerzhafte folgen.





    Fazit:
    Jeder der auf ein Con fährt ist sich der Art der Convention in vollem Umfang bewust. Das Unterschreibt der Spieler oder NSC auch in den AGBs. (Bei den meisten) Somit darf niemand auf den Anderen sauer sein wenn einmal etwas daneben geht. ES SEI DENN es war absichtlich oder fahrlässig. Selbst dann sollte man sich bei der SL beschweren und nicht beim NSC selber. Oder mit dem NSC und der SL ein Gespäch suchen (zurückgezogen ohne die anderen Spieler und NSCs)

    *Sir Lucas Telbreck Stimme an*


    Nun ja... es war ein durchaus... sehr Erfolgreicher Abend.


    Wir konnten alle Probleme die wir so haben...


    dem Rat mitteilen. Dieser.... auch positiv darauf einging....


    *Sir Lucas Telbreck Stimme aus*



    Ich fande das es ein schöner Abend war, wenn auch etwas anstrengend für mich. Einrichtung war sehr schön und sehr Stimmig. Das Spiel auch sehr tiefgründig.
    Aber wie auch Tear muss ich festellen das leider sehr oft dazu noch shr laute OT Gespräche geführt wurden.


    Danke für Deinen Einsatz Malglin.


    Die Damen der Getränke kann ich nur hochloben, Ihr ward unermütlich.


    Gruß
    Merasin (Sir Lucas Telbreck)