Kettenhemd selber bauen

  • Hallo ich hab ne Bitte da so viele ja im Form sind findet sich bestimmt jemand der sich mit dem Bau eines ketten Hemdes auskennt. Wir möchten es lieber selber machen als eins zu kaufen doch auf was muss ich den beim Kauf achten? Besser verzinkt ? Oder doch lieber vermietet?


    Es gibt einfach zu viel was ich bei den ringekauf achten muss. Also bitte meldet euch damit ich bald anfangen kann und es fertig wird.

    Leb wohl - alter Mann. Wir hatten es nicht immer einfach, aber ich vermisse dich furchtbar.

  • Also... Kettenhemd selber bauen ist allenfalls ein Liebhaberprojekt ;)


    Kettenhemden sind inzwischen relativ günstig zu haben, so dass die Arbeitsstunden, die man investiert, einfach nicht mehr lohnen. Und dann hat man noch kein Material. Unterschätz so ein Projekt nicht. 30.000 Ringe zu verflechten ... da wird man blöd bei.


    Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Kettenhemden. Ich persönlich würde - wenn ich tatsächlich eins haben wollte - zu vernieteten, unverzinkten Flachringen greifen. Vernietet bringt Stabilität. Unverzinkte Flachringe sehen in meinen Augen einfach schöner aus.


    Wenn ihr mit Larp anfangen wollt und komplett neue Charaktere aufbauen möchtet würde ich euch aber raten, erst mal an anderer Stelle anzusetzen: Gewandung, Geschirr, Schlafgelegenheiten, Zelt usw. Wenn ihr bisher Zwerge und Orks gespielt habt, wird vieles eurer Ausrüstung für Menschencharaktere nicht nutzbar sein.

  • Was die Selbstherstellung angeht, so schließe ich mich an: Die Zeiten, in denen sich das gelohnt hat, sind lange vorbei. Im wesentlichen bekommt man - wenn man nicht etwas ganz besonderes haben will - mittlerweile alles von der Stange.


    Die günstigste und pflegeleichteste Variante wird wohl verzinkt & unvernietet sein, durchaus gängig. Aber so richtig hübsch ist anders: Unverzinkt, flach und vernietet macht schon was her.


    An Alu-Kette scheiden sich die Geister: Angenehm leicht, aber einigermaßen haltbar nur in genieteter Variante. Noch dazu sieht der Glanz eben danach aus, was es ist: Alu. Zudem ist der Abrieb heftig, die Klamotte darunter und dann man selbst ist schnell mit einer silbergrauen Schicht überzogen. Mir persönlich war das deutlich geringere Gewicht auf den Schultern aber stets wichtiger. Alles Geschmackssache.


    Auch den letzten Hinweis von Ashaba möchte ich unterstreichen: Lieber erst in Gewandung investieren, dann in Rüstung.

  • Danke für die erste schnelle Antwort. Ja es ist ein tolles Liebhaber Projekt und wir wollen es trotzdem :P .


    Wahrscheinlich werden wir bei Zwergen für Magonien bleiben aber mal sehen mit neuen Char´s haben wir uns noch nicht ganz so ganz Intensiv auseinandergesetzt.


    Da das Kettenhemd aber schon lange eine Idee von uns ist würde ich gerne das jetzt in Angriff nehmen.


    Wenn es nicht Verzinkt ist heißt es doch das es Flugrost ansetzen kann oder nicht?
    Hat brüniert eigentlich noch irgendwelche Auswirkungen außer das es etwas schwärzlich ist?
    Sind vernietete Kettenglieder schwerer zu flechten als Unvernietete?
    Und zu guter letzt
    Was um Gottes namen ist ein "oilfinish"? nach dem namen kann ich mir zwar was denken aber ob das so stimmt ist die frage.


    danke schon mal im vorraus und wen ihr noch irgendwelche Rechtschreibfehler findet dürft ihr sie gerne behalten sie suchen noch ein neues zuhause ;) 


    gruß nancy

    Leb wohl - alter Mann. Wir hatten es nicht immer einfach, aber ich vermisse dich furchtbar.

  • Zur Charakterplanung hab ich euch eine PN geschickt.


    Nicht verzinkt heißt, dass es Rost ansetzen kann, ja. Wenn man es sinnvoll pflegt, tut es das aber nicht.
    Um Gottes Willen kein brüniertes Kettenhemd 8| Sowas schimmert bläulich schwarz und hat keinen Sinn. Echt nicht.
    Vernietete Kettenglieder werden nach dem Einsetzen vernietet. Ist ein Arbeitsschritt mehr.
    Vom Oilfinish weiß ich nichts.

  • Eine Brünierung hat auch eine (eher geringe) Schutzfunktion gegen Rost. Von der Optik her allerdings ziemlich furchtbar, sieht mehr nach Heavy-Metal-Festival aus. So gesehen noch deutlich hässlicher und unambientiger als Alu - und das sage ich als Aluketten-Besitzer. 8f


    Oilfinish (habe ich so auch noch nicht gehört) könnte Marketing-Bla-Deutsch sein für: Schlicht und einfach geölt - schützt vor Rost, dient aber auch als Dreckfänger: Die Schicht drunter sieht dann entsprechend aus, wobei es auch da Larper gibt, die auf den Ambiente-Faktor ihres siffigen Gambeson durchaus stolz sind.

  • Grundlegend würde ich erstmal die Charaktere entwerfen und von der Landesorga absegnen lassen, bzw. vorhandene Ideen gemeinsam mit ihr weiterentwickeln.
    Alles andere kann frustrierend sein. Für beide Seiten.


    Zum Thema Kettenhemd:


    Ich empfehle unverzinkte Ringe. Ja das kann Rost ansetzen, tut es aber im Normalfall nicht und sieht deutlich besser aus.
    Verzinkte Ringe wirken einfach sehr modern.


    Ob Rundring oder Flachring ist eine Geschmacksfrage.


    Vernietete Ringe mach das ganze haltbarer aber auch teurer.


    Ein Oilfinish gibt dem Metall je nach Finish nochmal einen etwas anderen Look. Meist eher etwas dunkler.


    Ich würde allerdings ebenfalls nicht empfehlen, das Ding selbst zu machen. Es ist nicht nur viel Arbeit und birgt viel Fehlerpotential, sondern ist in vielen Fällen sogar teurer.