Elanor und Daynon - Verhandlungscon

  • Hallo Daynon,


    auf der Elanor-Ratsversammlung am Wochenende, der ich beiwohnte in meiner daynitischen Funktion als Botschafterin, wurde von Prins Narseem (der Führer Elanors) und seiner regentschaft, der Wunsch herangetragen, das im Vorjahr mündlich geschlossene Bündniss (Sound of Silence 2) zwischen Khel`Antharas (also auch Daynon) und Elanor auf einem Con in-time zu festigen und vielleicht sogar schriftlich festzuhalten.


    Natürlich werden für ein solches Con, Elben aus Daynon benötigt, wie auch einige Menschliche Dayniten, da die an den Umwälzungen unseres Land maßgeblich betroffen sind.


    Was also haltet ihr davon?


    Im August diesen Jahres, wird aber noch bekannt gegeben, findet in der Nähe von Winterberg (der Lokation des SoS2) ein Con statt, das sich nur bestens dafür eignet.


    Was also haltet ihr davon, ein solche Delegation zusammenzustellen und das Bündniss der gegenseitigen Hilfe dingfest zu machen?

  • Prinzipiell nichts dagegen,da ich wohl anwesend sein werde ( oder muß ).Es gilt nur zu Bedenken,das im August schon viele andere Con´s stattfinden.Ich selbst bin soweit ich informiert bin nur auf dem Amonlonde d.h. ich sollte Zeit haben.

  • @Mael


    Soll nicht abweisend klingen, aber wieso bist du dann dabei?
    Bist du nicht für den Handel zuständig...?


    @alle
    Sollte es wirklich dazu kommen und das wäre schön, bräuchte ich dringend eine Handvoll Elben aus Khel`Antharas...


    und das schon mal im Vorhinein nicht nur um Verhandlungen bezüglich des Bündnisses zu schaffen, sondern dem mündlichen Bündnisses letzten Jahres Taten folgen zu lassen. Nämlich Unterstützung zu senden, weil im August auf diesem Con natürlich auch die Bratze abgeht. Um es mal menschlich auszudrücken.

  • *trotzdemliebanlächelundhoff*


    Ich glaube du wärst mehr als nur geeignet. Du bist arrogant und eingebildet, hältst dich für ganz was tolles, kannst auch mal ruhig sein, wenn es angemessen ist, kannst dich ausdrücken (wenn du nicht getrunken hast) und bist so dünn wie man sich einen Elben eigentlich nur wünschen kann....ganuz auf unserer elbischen WEllenlänge
    *zu Ferûn, Silfâr und Arcoron rüberschiel*


    einziges Manko, deine HAare, also jetzt brav die Luft anhalten, bis sie wachsen...ich hol mir jetzt einen Snicker...

  • ich erwarte unter elbischen Wohlwollens ein ja von deiner Zeit/Lust Seite mit mir nach Elanor zu reisen und verbleibe bis Datum raus ist wann das Con ist hoffend... :D

  • Würde ja gerne mitkommen, aber mein unelfisches Handeln wie auch mein mittlerweile klitzekleiner Bauchansatz sprechen eher weniger für eine Teilnahme :))

  • "Ach Mama. Ich will nicht in das Elfen-Trainigslager! Die wollen einem da die guten Umgangsformen und einen Waschbrettbauch antrainieren......" *g*


    Aber mal ernst. Nachdem mir Tschazzar zu unseren Larpanfangszeiten eingetrichtert hat (Zitat: "zum zehnten Mal - du siehst nicht aus wie ein Elf") diese Rassenoption zu streichen bin ich äußerst stark mit Zweifeln belegt ob ich so als Elf durchkäme. (müssen die sich nicht auch jedenTag rasieren ?!? 8o)


    Ach ja: NEIN ich bin nicht auf Komplimentfang!!! (und auch KEIN AUSSERIRDISCHER :D )

  • Ups da hab ich dich dann wohl falsch verstanden,dachte im Rahmen eines militärischen Bündnisses lassen sich auch gleich prima Handelsbeziehungen knüpfen - auch unter der Prämisse das du mir jetzt wieder sagst das Elben keinen Handel betreiben.Die daynitischen ja definitiv nicht - aber andere tun dies.


    Nun gut dann wünsch ich dir bei deinen Bemühungen viel Erfolg ,da ich niemals nen Elfen spielen werde.


    (Gott sei Dank paßt meine Statur nicht - da soll nocheinmal jemand sagen ein kleines Bäuchlein ist zu nichts gut!!!)
    :D:D8):D:D

  • @Mael
    ach übrigens wußtest du schon...das die Elben Elanors keinen Handel treiben... 8)


    Das Bündniss ist ein militärisches und eines der freundschaft zwischen den beiden Larp-Staaten. Ein guter Anfang. Nach dem sich uns ja lt. dem Verhandlungslarp vom Samstag die Kristallwälder angeschlossen haben (nicht Daynon sondern Khel`Antharas) sowie die Waldelbenvölker Lupiens um uns zu unterstützen, sollte auch Elanor einen festen Platz in den Bündnissen bekommen.


    Klar sollten auch ein paar Menschen mitkommen, aber halt nur jene die sich vollstens darüber klar sind, ein rein elbisches Gebiet zu betreten, respektvolle Zurückhaltung zu üben und und und, das ist nicht böse gemeint...schließlich sind die Menschen vom Krieg ebenso betroffen wie die Elben Daynons. Es wäre mehr als nur wichtig wenn sie ein offenes Ohr bekommen würden.

  • welcher gute spitzbube will sich schon mit den elben verbünden... meine stimme bekommt ihr nicht: denn elfen haben doofe ohren...
    finde sowieso, dass (alle) verhnadlungscons 1. langweilig und 2. überflüssig sind (es sei denn sie werfen was gutes für saliki ab :D ) und 3. babbelt ihr da sowieso nur über kram, den es gar nicht gibt!!!
    konzentriert euch lieber auf das wesentliche: z.B. wie ich reich und berühmt werde :D


    aber mal ernst... das ist jetzt nicht speziell gegen diese verhandlungen hier gerichtet - oder gar gegen irgendwen persönlich...
    bekommt euch mal alle wieder ein... der ganze larpkram gewinnt so langsam die oberhand über den geiste einiger individuen...
    ich verweise hiermit auch auf den outing-thread mit dem larp und berufsleben...


    nicht böse gemeint...
    und als lösung würde ich vorschlagen, ihr fangt mit blood bowl spielen an... das beruhigt... :D

  • wenn du über dieses sind wir alle wenigstens noch ein bissel out-time...philosophieren willst, dann schreib ein solches Posting dann auch in deinen angegebenen Toppic und nicht hier herein...

  • wenn, dann ist das ein bündniss mit den elfen daynons - und hat nix mit dem königreich zu tun. ergo werde ich mich da nett raus halten.


    aber: ich finde es schränkt doch die auswahl verdammt ein, wenn man als elf unbedingt lange haare und schmal sein muss. sorry, aber das bedeutet doch auch, dass etliche leute, die daynitische elfen spielen wollten das nicht dürfen. irgendwie finde ich das nicht so gut.


    äh - wie es das eigentlich in daynon mit halbelfen???

  • Nur eine Frage :


    Die Kel´Antharas sind doch Bürger Daynon´s oder sind die ein eigenständiges Land?


    Falls sie ein eigenständiges LAnd sind hab ich nichts gefragt.


    Jedoch sollten sie Bürger Daynon´s sein dann hat - auch wenn es etwas abwägig sein sollte - der König ein Stimmrecht wer und wem wir ein militärisches Bündniss anbieten.Und da Merdyn sein " Handlanger " ist hat der dort in diesem Falle sehr wohl etwas verloren.

  • *etwasverunsichertzuMerdynrüberschiel*


    Khel`Antharas ist ein eigenes Reich, es ist nur durch seine direkte Grenze zu Daynon mit ihm verbunden.


    Durch die Bündnisse und die Friedensverhandlungen in der Vergangenheit zwischen Daynon und Khel`Antharas besteht die Verbundenheit zwischen diesen beiden Reichen. Sie sind rechtlich, ethisch und landschaftlich klar von einander getrennt.


    Wenn es zu einem Bündniss zwischen Elanor und Khel`Antharas schriftlicher (mündlich ist ja schon) kommt, besteht dieses Bündniss auch nur zwischen diesen beiden Elbenstaaten. Khel`Antharas kann und hat dann durch meine Stimme im Rat von Elanor dann um Unterstützung der Elanorie für Daynon gebeten...weil der Krieg ja grenzübergreifend ist.

  • Zitat

    Original von Mael von Tyla
    @ Tear´asel das wirft ja ganz neue Perspektiven um sich.
    Schriftliche Fixierung ,militärische Abkommen,diplomatischen Status,und und und.
    Na dann viel Spaß beim Ausarbeiten der selbigen Sachen.


    ja aber das ist Elbenkram wir machen das anders, mein diplomatischen Status hab ich schon der ist in elanor, Khel`Antharas und Daynon anerkannt und gut ist.


    Irgendwie ist schriftlich auch das falsche Wort...die Blüte des Weltenbaums in der Hand der Elanor ist eigentlich schon die Vervollständigung eines Vertrages. Wie gesagt wir Elben regeln das anders...